PrimHi_neu4
PrimHi_neu3
banner

Ohne Gäste aber feste!!!

Anwesenheitsquote heute sehr ungewohnt:

KC: 8 Gäste: 0,00 / Keine! / Eigentlich war keiner da!

Runden: lockere 17 Runden mal wieder!

Also echt? Keine Gäste? Was ist los im Knobelland?

Was haben wir Euch getan? Waren wir zu gut für Euch?

OK, Bredi ist im Urlaub! Auch nächste Woche! Das heißt ALIBI!

Aber der Rest? Bitte kommen nächste Woche!

Wir planen mindesten 5 Runden von Gästen in unserem

wöchentlichen Ernährungsplan mit ein!

Besonders Willi! Der unterhopft sonst!

Oder schlimmer, er muß sich selber diverse Ersatzbier kaufen!

Geht gar nicht! Also nächste Woche bitte 2-3 Gäste!

Ansonsten war es der Tag von Christoph, Carlo, Katsche
und „Olaf“ Walz....., dem Coiffeur mit schwulem Bruder.....

Christoph:
Durfte / musste heute Papa und Bruder fahren (und Willi! Danke C.).
Aber nüchtern Knobeln ist scheinbar nicht sein Ding!
5 glatte Runden! Respekt!

Carlo:
Stieß als dritter Knobler gegen 8.20 Uhr zu den wartenden Lukas und
Willi. Holte seinen Becher aus dem Fach und begann mit einem kalten
 Schlag das Knobeln. 15 Minuten später nannte er nach 3 Doppelschoten
 am Stück bereits drei Runden sein Eigen. Könnte Rekord sein......
Danach siegte der Geiz.....

Katsche:

Hat einen neuen Geheimtip im Friseurgewerbe entdeckt:
„Olaf Walz“, Bruder von Udo aber wahrscheinlich besser.
Olaf erfand vor kurzen den weißen
„Balotelli Irokesen mit Seitenscheitel!“
Eine absolute Trendfrisur die sich unbedingt durchsetzen wird.
Fotos folgen wahrscheinlich auf JUTUB oder FAZEBOCK.

„Olaf Walz“:

Tja, daß bin dann wohl ich, der liebe Willi!
Auch mit einigen Tagen Abstand amüsiert sich die Knobelgemeinde über
meinen mißglückten Versuch der Resthaarpflege. Was ist passiert?
Am letzten Samstag versuchte jemand, mit eigenem Langhaarschneider
 seine Restfrisur in Form zu bringen. Das mißlang gründlich!
Durch einen verrutschten Schneidaufsatz blieb hinten links ein etwa
5-6 cm breiter „Seitenirokese“ stehen. Sah schon zum Schreien aus!
Das taten die Knobelbrüder dann auch, als sie das Kunstwerk entdeckten.
„Napf“ Katsche und „Sülze“ Carlo geiern immer noch rum....
Also ich werde keine Fotos davon ins Netz stellen!
Aber wie ich das Volk kenne, werde ich es nicht vermeiden können......

Ansonsten gute Laune im „Ländle“!

Warum?

 Nur noch 61 Tage bis Malle......

In dem Sinne, bis dahinne!
„Die Esel“

P.S.:

Spruch des Tages:

„Warum soll ich mir nach dem Pinkeln die Finger waschen?
Die sind doch dann schon nass..........!“