PrimHi_neu4
PrimHi_neu3
PrimHi_neu2
PrimHi_neu1
PrimHi_neu5
banner

2010: Geht doch! Kasse voll und ab dafür!
         4 Tage Malle mit Sternchen! Abzüge in der Hotelnote!
         Als “All Inn Gast” ist man wohl Gast zweiter Klasse.

         “Plörre mit Migrationshintergrund”!
         Aus Plastikbechern! Pfui Teufel!

         Weizentrinker waren klar im Vorteil! Musste zwar
         bezahlt werden, gab es dafür aber im Glas und
         wurde sogar an den Tisch gebracht!!

         Und dann das .......??? Nennen wir es einmal “Essen”!
         
         Wenn das drei Sterne verdient hatte, möchten wir
         nie in einem zwei oder gar ein Sterne Laden essen!

         Pfui Teufel! Was ein Frass? Absolut unterirdisch!
         Haben beschlossen, nie wieder “All Inn” zu buchen!

         Dann lieber bezahlen und überleben!
         “Reiseleiter” trotzdem im Amt bestätigt.

2009: Kasse immer noch gefüllt! Aber wir sparen lieber!
         Malle ist alles, ausser günstig! Keine Clubtour

2008: Kasse platzt! Kohle muss unters Volk!
         4 Tage Malle! Mittendrin und “Voll” dabei!

         “Reiseleiter” nach Glanzleistung im Amt bestätigt!
         Cäse und Lindi organisierten uns bei der Ankunft am Flughafen
         einen eigenen Bus, ohne diesen je bestellt,
         geschweige denn bezahlt zu haben!

         Die “Neckermeier Tante” konnte ihrem Charme
         nicht wiederstehen! Leider klappte das am
         Abreisetag nicht noch einmal! Lag wohl daran,
         dass im Hotel ein “Neckermeier Onkel” zuständig
         war! Oder die hatten es einfach gemerkt? Egal Taxi!

         Aus Frust über diese unnötigen Taxikosten hat
         der Präsi beschlossen, dies durch “Zigarettenschmuggel”
         wieder reinzuholen! Er hat sagenhafte 18 Stangen “HB”
         also “Halbstarkenbrasil” durch den Zoll “geschleust”!

               Mit einem absolut raffiniertem Trick!

         Er hat die Stangen einfach in halbdurchsichtigen
         weissen Plastiktüten in eine Hand genommen und
         ist dann samt Rollkoffer offen an zwei wartenden
         Zöllnern vorbei durch “Nichts zu verzollen”
         gestiefelt!           Wie gesagt, raffiniert!

         Natürlich hatten die anderen 8 Knobelbrüder keine
         weiteren Stangen am Mann und hätten jeweils
         2 Stangen auf sich genommen!

         Aber das wussten die Zöllner ja schließlich nicht!

2007: Reichlich Geld! Aber keiner hat sich gekümmert!
         Präsi mit Reiseleitung betraut!
         Nächstes Ziel: Malle!
         El Arenal! Schinken- und Bierstrasse!
         Bierkönig! Megapark! Oberbayern! usw.
         Sollte doch lustig werden ...

2006: Gedankliche Annäherung an neue Ziele! Geld wäre da!
         Aber die rechte Lust immer noch nicht!
         Keine Clubtour.